} ?>

Füße

Füße als das geheime Lustobjekt

Der Fußfetisch gehört wahrscheinlich zu den sexuellen Vorlieben, die am weitesten verbreitet sind. Sowohl Männer als auch Frauen können sich nicht davon freisprechen und hegen eine große Schwäche für Footjobs und Co., wobei dieser Faible noch mit erotischen Reizen verschönert wird. Frauen, die ihre süßen Füße in enge und aufreizende Nylons oder verspielte Socken hüllen, sind ein Hochgenuss für jeden Fußfetischisten. Die Girls lieben es, wenn ihnen die Männer zu Füßen liegen und sich an ihren zierlichen Zehen aufgeilen.

Einige treiben es sogar so weit, dass sie dabei den dominanten Part übernehmen und Fußsklaven suchen, die sie verwöhnen. Hier könnte man von einem kleinen bizarren Geheimnis reden, wenn die Männer es erregt, die verschwitzten Füße einer Lady zu lecken und zu massieren. Da dieser Fetisch weit verbreitet ist, sollte es bei einer erotischen Beichte nicht schwer sein, seinen Kink dem Gegenüber zu äußern. Und vielleicht eröffnen sich dadurch ganz neue Möglichkeiten, um im Schlafzimmer abwechslungsreiche Dinge auszuprobieren. Es ist also kein Grund zur Scham, wenn du auch beim Anblick hübscher Füße eine gewisse Erregung verspürst. Viel schlimmer wäre es, dieses Geheimnis für sich zu behalten, denn dadurch entgeht einem womöglich eine ganz besondere Art des erotischen Vergnügens.


Der Ring

„Sind Sie sicher, daß Sie das so möchten?“ Ich war alles andere als sicher, antworte aber in einem für mich selber überraschend entschlossenen Ton: „Absolut sicher!“ „Gut, dann tut es jetzt kurz weh…“ — KAPITEL I Etwa zwei Wochen vorher hatte ich meine Entscheidung getroffen — auf eine zugegebenermaßen ziemlich merkwürdige Art: Es war in der Umkleidekabine nach dem Training,[...]

Sexgeschichte weiterlesen!

Froschkönigin

Froschkönigin Diesem Sommer hatte ich geplant ans Mittelmeer zu fahren, irgendwohin wo es Party und Nachtleben gab und wo man Leute kennenlernen konnte, leider wurde nichts daraus. Ich hatte viel Geld in eine neue Wohnung und ein Auto gesteckt, jetzt konnte ich mir einfach keine größeren Ausgaben mehr leisten, so beschloss ich die zwei Wochen meines Sommerurlaubs an einem heimischen[...]

Sexgeschichte weiterlesen!

Fressen oder gefressen werden

Es waren drei. Nein, vier! Einer kam gerade aus dem eingestürzten Gebäude, einen in eine Plane eingewickelten Gegenstand unter dem Arm, den er den anderen dreien stolz präsentierte. Die Vier wussten nicht, dass sie beobachtet wurden und zwar nun schon seit mehr als einer Stunde. Gut verborgen hinter einer grauen, mit Asche bedeckten Düne lag eine junge Frau, nicht älter[...]

Sexgeschichte weiterlesen!

Die Hündin

«Ich will dich, ich will dich, ich will dich», denke ich, während ich auf dem Sofa liege, eine Hand zwischen den Schenkeln, und mich heftig wichse. Ich bin auf dem Heimweg vom Büro gewesen, als dieses Gefühl mich überkommen hat. Unter der Bauchdecke hat es angefangen. Fast unmerklich zuerst. Es hat gekitzelt. Wie wenn jemand mit etwas Leichtem, Sanftem …[...]

Sexgeschichte weiterlesen!


Ewige Leidenschaft

Diese Geschichte entstand zu einer Zeit als ich noch keinerlei praktische Erfahrung mit der körperlichen Liebe hatte – mit anderen Worten: Ich schrieb diese Geschichte, als ich noch eine „Jungfrau“ war. Durch einen Zufall habe ich sie vor wenigen Tagen wiedergefunden, und nur einer Rechtschreibprüfung unterzogen. Der vorliegende Text ist somit genau der, den ich vor siebzehn (In Zahlen 17)[...]

Sexgeschichte weiterlesen!

Echo

Dieser Drecksköter ist mir zugelaufen. Es überkommt mich jedoch das Gefühl, es war andersrum. Seit ein paar Monaten liegt er zusammen mit mir auf der Platte, döst, und wenn die Turmuhr zwölfmal schlägt, hebt er seinen Kopf, zuckt mit den Augenbrauen und schielt mich an. Ich weiß nicht, wie er es macht, das mit dem Zählen, und er weiß nicht,[...]

Sexgeschichte weiterlesen!

Elfenfluch 04

Diesen Morgen erwachte ich erst, als die Sonne schon hoch am Himmel stand. Zum ersten Mal seit langen war ich wieder hungrig und überlegte mir, wo ich was zu essen finden könnte. Vermutlich hatte mich das Sperma, welches ich über meine Vagina aufnahm, bisher gesättigt. Jetzt aber war ich größer als die meisten Insekten, und da reichte das nicht mehr.[...]

Sexgeschichte weiterlesen!

Elfenfluch 02

Elfen Fluch: Montag Als sich am nächsten Tag die Blüte öffnete, in der ich übernachtet hatte, wachte ich auf. Ich untersuchte meinen Körper, aber konnte keine Schrammen entdecken. Mit dem Wasser eines Tautropfen spülte ich mir den Mund aus. Dann wusch ich mir das verklebte Sperma aus meinem Gesicht, und säuberte meinen Körper so gut es ging. Nachdem ich mir[...]

Sexgeschichte weiterlesen!

Elfenfluch 01

Es war ein schöner Sommertag, an dem ich mit dem Auto an einen alten Steinbruch raus gefahren war. Nach einer langen Samstagnacht in meinem Stammclub, wollte ich das Wochenende entspannt und ruhig ausklingen lassen. Dort in der ungestörten Wildnis hatte sich ein kleiner See gebildet, der von einem Wald aus Weiden und Brombeerhecken umrahmt ist. Vom abseits gelegenen Waldparkplatz geht[...]

Sexgeschichte weiterlesen!

Piep – – Piep – – Piep – – Piep – –

Piep – – Piep – – Piep – – Piep – – Piep – – … ‚Wo kommt dieses nervige piepen her?‘ ‚Wieso kann ich mich nicht bewegen?‘ ‚Was ist das über meinem Kopf?‘ …. Piep – Piep – Piep – Piep – Piep – … ‚Das Gesicht da oben kenne ich nicht. Die Frau sieht nett aus, aber wer[...]

Sexgeschichte weiterlesen!